Vereinsgeschichte, Turn- und Sportgeschichte
Unser Archiv umfasst drei große Bereiche

Hierzu gehören Protokollbücher der Generalversammlungen, Vorstandssitzungen, Turnausschußsitzungen und Spiel- und Sportausschußsitzungen sowie die Sammlung der Satzungen. Diese Bestände sind sehr umfangreich, weil sie auch die beiden Stammvereine MTV und Treubund erfassen. Leider sind diese Unterlagen durch widrige Umstände in der Nachkriegszeit nicht mehr lückenlos vorhanden. Hinzu kommen Programmhefte von Veranstaltungen und Festen, wie Vereinssportfeste, Schauturnen, Jubiläen, Weihnachtsfeiern, Kostümfesten, Theateraufführungen, Kommerszeitungen, usw. Die Vereinszeitungen beider Vereine sind im vollen Umfang vorhanden.
Es gibt Akten zum Bau der Turnhallen und Sportplätze, Mietverträge zu den Winterturnplätzen und zur Anstellung der Turnlehrer.
Eine umfangreiche Sammlung von mehr als 5.000 Fotos, nicht nur zur Vereinsgeschichte, liegt chronologisch geordnet vor.
Ergänzt wird dies alles durch Fahnen, die älteste von 1848, Fahnenbänder, Abzeichen und Urkunden.

Den größten Raum nimmt hier eine Bücherei von mehr als 2.000 Büchern, Zeitschriften und Jahrbüchern ein, die zu einem kleinen Teil noch Altbestände sind. Die Jahrbücher der Turnkunst sind lückenlos vorhanden, die Deutsche Turnzeitung mit wenigen Ausnahmen bis 1918. Die Nachkriegsjahrgänge ab 1949 sind vollständig. Zum Bestand gehören auch umfangreiche Sammlungen zu den Deutschen Turnfesten sowie der regionalen Turn- und Sportfeste, bestehend aus Festbüchern, Festkarten, Programmheften, Urkunden, Abzeichen und Presseberichten. Wir besitzen auch historische Turnkleidung, die z. T. Originalstücke sind.
Der historisch wertvollste Teil in unserem Archiv ist wohl ein Akt von Protokollen, Satzungen und Briefen aus der Zeit von 1848-1860, die Vorgänge mit dem Deutschen Turnerbund und dem Niedersächsischen Bezirksturnverein betreffen. Diese Unterlagen trugen in jüngster Zeit fast ausschließlich dazu bei, daß Prof. Dr. Braun, Universität Bremen, das Weiterbestehen des 1848 gegründeten Deutschen Turnerbundes nachweisen konnte.

Sämtliche aufgeführten Themen sind mit Hilfe von Akten, Dokumenten und Fotos aus dem Bestand des Vereinsarchivs erarbeitet worden.
Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins.

  • Die Lüneburger „Freiwillige Turner-Feuerwehr“ – Einblicke in ein fast vergessenes Kapitel lokaler Geschichte
  • Einhundert Jahre Frauensport im MTV Treubund Lüneburg
  • Die Geschichte der städtischen MTV-Halle
  • Die Geschichte der Treubund-Halle (Albert-Fuchs-Turnhalle)
  • Das Wirken der Elisabeth „Lia“ Maske
  • „Das Alte bewahrt mit Treue – Freundlich aufgefasst das Neue“ (Heinrich Frehse) – Die Musterturnschule des MTV Lüneburg
  • „Die Geschichte des MTV Lüneburg 1848-1972“ (Festschrift)
  • „Ein neuer Zweig am Baum der Leibesübungen“ – Der Beginn des Sportbetriebes im Männer-Turnverein Lüneburg
  • Die Isle of Man – eine „Insel der Seligen“? – Mosaiksteine zum Turnen während des 1. Weltkriegs
  • „Den Frauen einen Platz im Männerbund“
  • „Hände auf den Hüften, die Fußspitzen nach außen“ -Die Frühschichte des Kinderturnens im MTV Lüneburg seit 1861“
  • „Der Identitätsverlust in der turnerischen Festkultur während des Dritten Reiches“
  • „Vom Turnplatz zum Sportpark“ 75 Jahre Sportplatz-Anlage des MTV Treubund
  • Die Geschichte des Treubund-Sportplatzes „Mönchsgarten“
  • „Alles begann mit einem Fußball aus Glasgow“
  • „100 Jahre Leichtathletik im MTV Treubund Lüneburg“ demnächst
  • „Haltet Frau Musica in Ehren“ – 150 Jahre Singzirkel im MTV Treubund“ 2003
  • „Die Welt auf Rollen“ – 40 Jahre Rollsport im MTV Treubund
  • „100 Jahre Fußball im MTV Treubund Lüneburg 2011
  • Die Geschichte des Sportparks Kreideberg