Aktuelles und Neuigkeiten

Weihnachtsferien des MTV Treubund

Liebe Mitglieder,

die Geschäfsstelle ist in der Zeit vom 21. Dezember bis 6. Januar geschlossen.

In dieser Zeit ruht auch der gesamte Sportbetrieb (auch der Rehasport).

 

Der Sportpark Kreideberg, inklusive des Studio im Sportpark, ist an folgenden Tagen geschlossen:

  • 24.12.18 (Heiligabend), 25.12.18, 26.12.18 (1.+ 2. Weihanchtstag)
  • 31.12.18 (Silvester), 01.01.19 (Neujahr)

 

 

Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2019!

G18155_C1LS1__DSC0758

Das Trainerduo aus dem Studio im Sportpark

Volles Haus bei der MTV Sportgala

Im 4. Jahr der MTV Sportgala konnten wir uns über ausverkauftes Haus freuen. 850 Gäste erlebten einen eindrucksvollen Abend und wurden vom „Spiel der Elemente“ mitgerissen.

Feuer, Wasser, Erde und Luft wurde von den 150 Akteuren eindrucksvoll dargestellt und interpretiert. Abwechslungsreich und kurzweilig zeigten die Abteilungen des MTV’s wie sie ihre Sportart und die Elemente in den Einklang bringen können.

Wir verbrachten einen Tag am Meer zum Thema Wasser (Rhönrad), begaben uns unter die Erde mit den Maulwürfen auf Rollschuhen und schwangen durch Dschungel mit Tarzan, Jane und dem Gorilla aus dem Studio im Sportpark.

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder Gäste dabei. Unsere Freunde der Ballettschule Wojtasik, das Studio 2 – My Place to Move, Turnerinnen aus dem Circus Tabasco sowie der Pianist Jan-Michael Rogalla rundeten das grandiose Programm ab.

Vom MTV Treubund waren in diesem Jahr folgende Abteilungen mit dabei:

Kunstturnen, Rhönrad, Studio im Sportpark, “ Powersenioren“, Rollkunstlauf, MTV Teens Dance mit Claudia Daniels, Rope Skipping

Wedel

Foto: Gold-Gewinner v.l. Lia Gerstmann, Hanna Schestak, Lena Schild, Lina-Marie Lorenzen, Katharina Schlicht, Nele Schestak, Leni Nahapetian

Elbe-Pokal in Wedel

Am 27./28. Oktober fand der alljährliche Elbe-Pokal in Wedel statt.
Für den MTV gingen 14 Rollkunstläuferinnen an den Start. Mit acht mal Gold und dreimal Bronze konnte Trainerin Bea Blanquett mit ihren Schützlingen so viele Punkte sammeln, dass sie in der Vereinswertung den zweiten Platz erreicht haben.
Für besonders viel Aufregung sorgte Nele Schestak bei den Schüler A Mädchen, die nach dem Kurzprogramm nach einer leider schlecht gelaufenen Kurzkür, auf Rang 5 stand. Gegen starke Konkurrenz aus Dänemark kämpfte sie sich mit ihrem ausdruckvollen Kürprogramm und mit Noten bis 7,3 zurück an die Spitze und gewann somit Gold. Auch Leni Nahapetian bei den Damen der Nachwuchsklasse überzeugte mit sauberen Doppelsprüngen und Ausdruck.
Bei den Kunstläufer Mädchen erlief sich Katharina Schlicht ebenfalls Gold. Mit einer fehlerfreien Kür, Tempo und einfach Spaß am Laufen erhielt sie so hohe Noten, dass es ein klarer Sieg mit Abstand zur Konkurrenz war.
Ebenfalls unschlagbar waren unsere Figurenläufer. Hanna Schestak und Lina-Marie Lorenzen liefen wie ihre Vereinskameradin Katharina tolle und fehlerfreie Kürprogramme und siegten in ihrer jeweiligen Altersklasse. Enny Schestak und Emily Durguti konnten sich hier Bronze sichern.
Im Wettbewerb der Freiläufer holte Mia Preuß wertvolle Punkte für den Vereinspokal. Zur flotten Musik von Imani konnte sie sich den ersten Platz sichern.
Lena Schild und Leni Korte errangen im Wettbewerb der Anfänger Mädchen Platz 1 und 3.
Auch die Kleinsten Rollkunstläuferinnen durften mit zum Elbe-Pokal und starteten im Wettbewerb der Minis. Sie konnten hier ihre ersten richtigen Elemente zur Musik zeigen. Lia Gerstmann (7 Jahre alt) überzeugte und wurde hier Erste. Lea Laskowski belegte hier einen tollen 4. Platz.
Trainerin Bea Blanquett ist sehr zufrieden mit ihren Schützlingen. Dies war für die großen Läuferinnen ein toller Saisonabschluss. Die kleinen MTV Rollkunstläuferinnen dürfen am kommenden Wochenende ihr Können erneut beim Horz-Pokal in Hummetal bei Hameln zeigen.
Weitere Ergebnisse: Sarah Sophie Lorenz, Platz 6; Kiara Gerstmann, Platz 12

Seniorenwettkampf im Rhönradturnen

Am vergangenen Wochenende trafen sich die „Senioren“ im Rhönradturnen aus ganz Deutschland zum Seniorenwettkampf 2018. 73 Turner reisten zum Teil schon am Freitagabend dafür an. Doch bei diesem Wettkampf geht es nicht nur um gelungene Übungen, sondern auch um das nette Zusammensein im Anschluss. So wurde am Samstag von 8:00 bis 15:00 Uhr zunächst geturnt. Alle Disziplinen waren vertreten: Gerade, Musikküren, Spiraleübungen, Sprung und auch im Cyr wurde sich gedreht. Der MTV Treubund Lüneburg als Ausrichter war mit 3 Teilnehmerinnen vertreten. Die 3 Trainerinnen der Rhönradabteilung Julia, Kerstin und Simone nahmen das erste Mal am Seniorenwettkampf teil. Am Ende stand Simone in der AK 50-59 dann sogar auf dem Treppchen und erhielt die Silbermedaille. Der Ausrichter überreichte außerdem allen, die aufs Treppchen kamen und den Kampfrichter einen Erinnerungsbecher. Anschließend ging es zum gemütlichen Teil über. Zunächst gab es für alle eine Führung mit der Lüneburger Stadtwache, an der 80 Personen teilnahmen und danach stärkten sich alle in der Schmiede am Sande und ließen den Tag ausklingen. Alle waren am Ende der Meinung, dass es ein sehr schöner und gelungener Wettkampf war.

Rollkunstlauf Bergedordf

Lana Schelling

Viele Podiumsplätze und durchweg gute Leistungen beim 32. Bergedorfer Kürwettbewerb

Am 22./23.09.2018 fand zum 32. Mal der Bergedorfer Kürwettbewerb in Hamburg statt. Die Rollkunstläufer des MTV Treubund Lüneburg gingen dort mit 14 Starterinnen in den Wettkampf. Mit 7 Pokalen konnten die Lüneburgerinnen ein tolles Ergebnis erzielen.
Im Wettbewerb der Leistungsklasse Schüler A konnte Nele Schestak (14 Jahre) bereits im Kurzprogramm mit einer tollen Choerographie und einwandfreien Elementen Punkten und hatte somit bereits hier weit die Nase vorne. In der Kür konnte sie ihren Vorsprung mit souveränem Können vergrößern und belegte den 1. Platz.
Ihre Cousine Hanna Schestak erlief bei den Figurenläufern ebenfalls Gold. Hanna konnte mit ihrer selbstbewussten Art und einer kürzlich umgebauten Kür überzeugen. Bei den Freiläufern lief auch Mia Preuß ein fehlerfreies Programm und holte Gold.
Im Wettbewerb der Anfänger Mädchen belegten Bella und Lana Schelling (Foto) in ihrer jeweiligen Altersklasse ebenfalls Platz 1. Lana, die bereits seit ihrem 5. Lebensjahr auf  acht Rollen steht, wurde für ein sicheres Beherrschen ihres Sportgerätes belohnt.
Silber gab es für Lotta Genth und Lena Schild. Weitere Platzierungen: Katharina Schlicht Platz 6, Sarah Lorenz Platz 7, Lina Lorenzen Platz 5, Emily Durguti Platz 8, Leni Nahapetian Platz 10, Lea Laskowski Platz 5 und Enny Schestak Platz 6.

Bericht geschrieben von Bea Blanquett (Trainerin Rollkunstlauf MTV Treubund Lüneburg)

Nach einemgewonnenen Halbfinale gegen SV Holdenstedt standen die 4 jungen Tennisspieler vom MTV Treubund Lüneburg am 1. September nun im Pokalfinale. Die Gegner des TC Boye-Celle waren bis jetzt auch ungeschlagen und alles deutete auf eine spanende Begegnung hin. Nach den Siegen im Einzel – Joshua Behr und Ellen Reikowski, konnte sich das Duo mit Justus Gehrke und Ellen Reikowski auch im Doppel erfolgreich durchsetzen.

Es war eine erfolgreiche Saison für die Lüneburger. Alle neun Begegnungen in der Regionsliga konnten die Spieler für sich entscheiden. Phil Basting-Neumann, der beim Finale leider fehlte, holte in der Vorrunde wichtige Punkte. Nun freuen sich die vier auf die nächste Saison – in der Bezirksliga.

Sport in der Schwangerschaft

Bewegung tut gut – auch in einer besonderen Zeit wie der Schwangerschaft. Oftmals wissen die Mamas nicht, welche Art von Bewegung mit welcher Intensität gemacht werden darf. In diesem Kurs bekommen Sie in einer Gruppe mit Gleichgesinnten qualifizierte und vertrauensvolle Anleitung durch unsere Kursleiterin. Sie zeigt den werdenden Mamas wie sie mit der richtigen Bewegung ihre Gesamtsituation verbessern und sich rundum kugelwohl fühlen können. Einstieg jeder Zeit möglich!

Start ist im Januar 2019 – Jetzt anmelden!!!

Ort:  MoTiVo Raum 2

Tag:  Dienstag, 19:00 bis 20:00 Uhr

Kosten:  für 8x 60 min   75,-€ Externe / Vereinsmitglieder 50,-€

Anmeldungen über die Kindersportschule

Integrativer Schwimmkurs mit dem MTV Treubund Lüneburg

 

Mit dem Beginn meines freiwilligen sozialen Jahres, startete auch der 6. integrative Schwimmkurs für Migranten und Geflüchtete im Sportbad des Sportparks Kreideberg. Jeden Dienstag von 20:00h bis 21:00h trafen wir uns dort zum Schwimmen. Geleitet wurde dieser Kurs von Ellen Hornung, unterstützt wurde sie dabei von mir, Mats Gärtner, und Clémentine Chevalier, der französischen FSJlerin des MTV. Bei den ersten beiden Treffen begleitete Nurka Casanova uns, um die Formalien zu klären und uns bei der Kommunikation zu helfen.

Anfangs war es schwierig miteinander zu reden, jedoch ist das jetzt am Ende des Kurses gar kein Problem mehr. Die teilnehmenden 12 Männer zwischen 18 und 47 Jahren, die aus 7 unterschiedlichen Ländern kommen, können schon sehr gut Deutsch sprechen und wenn es da mal ein wenig hapert, haben sie sich gegenseitig übersetzt und geholfen.

Meine Aufgaben waren es, mit den Teilnehmern an der Ausdauer zu arbeiten und deren Technik weiter zu verbessern. Wir nutzten dazu viele Hilfsmittel (Schwimmnudel, Schwimmbretter, Wasserhanteln etc.), um die Muskeln zu kräftigen und den Spaß am Schwimmen nicht zu verlieren. Ich kenne aus meiner eigenen Erfahrung, dass nur das Bahnen schwimmen einem nicht weiter hilft und durch verschiedene kleine Balance-Spiele das Wassergefühl verbessert wird.

Während des Kurses haben wir in jeder Stunde die Gruppe geteilt, einmal die „Fortgeschrittenen“, die sehr schnell das Schwimmen gelernt haben (noch nie im Wasser gewesen, aber nach drei Stunden schon alleine geschwommen!) und nur noch an ihrer Ausdauer arbeiten mussten, und die „Anfänger“, bei denen noch ein wenig an der Technik gefeilt werden musste. Jede Stunde hat es einer der Mitglieder in die fortgeschrittene Gruppe geschafft. Daraus folgt, dass die Teilnehmer sich bei dem nächsten Kurs angemeldet haben, um die nächsten Schritte im Wasser zu machen.

Für mich persönlich war es schön zu sehen, dass die Teilnehmer, ob jung oder alt, alle Lust hatten, das Schwimmen zu lernen und schlussendlich es funktioniert hat. Sie gehen aus diesem Kurs und freuen sich direkt auf den Nächsten, bei dem dann die komplexeren Schwimmstile in Angriff genommen werden.

 

Mats Gärtner, FSJler des MTV Treubund Lüneburg

Die neu gegründete Schwimmgemeinschaft Lüneburg-Adendorf ist in diesem Jahr bei der Aktion „Das tut gut! “ der Sparkasse dabei. Mit der Teilnahme möchten sie neue Trainingskleidung für die Wettkampfschwimmer angeschaffen um auf Wettkämpfen einheitlich auftreten zu können.

Das Projekt mit der Nummer 61 gehört zu den Großprojekten.

Unsere Schwimmer freuen sich über jede Stimme.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Weihnachten kommt immer überraschend schnell!

Wer darauf mit kleinen Geschenken und Aufmerksamkeiten gut vorbereitet sein möchte, nutzt gern die Basare des Vereins und tut zugleich etwas Gutes für die Jugendarbeit.

Hier die kommenden Basartermine:

03.November:  Laternenumzug, Sportpark Uelzener Straße 90 (Basar ab 17.30 Uhr mit Marmeladen aller Art)

18.November:  Frauenfrühstück, Sportpark Uelzener Straße 90, Restaurant „Vitallissimo“

(mit Anmeldung!) Basar – im Rahmen des Frühstücks – ab 10.00 Uhr für kleine Geschenke zum Advent und für Weihnachten, Marmeladen aller Art

24.November:  MTV Sportgala „Spiel der Elemente“, Sportpark Kreideberg, Am Wienebüttler Weg

Großer Weihnachtsbasar ab 16.00 Uhr

07.Dezember:   Seniorenkaffee, Sportpark Uelzener Straße 90, Restaurant „Vitallissimo“

(mit Anmeldung!) Basar – im Rahmen der Veranstaltung – ab 15.00 Uhr für kleine Geschenke zum Advent und für Weihnachten, Marmeladen aller Art